Angelika Lütkenhorst
Angelika LütkenhorstInhaberin

Sportliche Laufbahn Angelika

  • Jahrgang 1957
  • 1971 Deutscher Jugendmeister Volleyball bis 1997 Volleyball in heimischen Vereinen bis hin zur Regionalliga
  • 1977 – 1979 2. Bundesliga Volleyball Damen
  • Seit 1992 Sportphysiotherapeutin beim Deutschen Behindertensportbund (DBS)
  • 1992 – 2000 DBS Sportphysiotherapeutin Nationalmannschaft Standvolleyball Herren
  • Seit 1992 Nominierung zu jeder Paralympics
  • Seit 1992 Nominierung zu jeder Weltmeisterschaft
  • Seit 1992 Nominierung zu jeder Europameisterschaft
  • 2000 bis dato(zur Zeit) Tischtennisnationalmannschaft DBS

Angelika Lütkenhorst

Nach dem Osteopathie-Examen 1989 und der Sportphysiotherapie-Lizenz 1989 war 2014 die Zulassung für den sektoralen Heilpraktiker, spezialisiert auf dem Gebiet der Physiotherapie. Dadurch können sie physiotherapeutische Leistungen ohne ärztliche Verordnung in Anspruch nehmen. (Direktzugang) als Weiterbehandlung und Erstbehandlung. Dieser Direktzugang ist grundsätzlich eine Selbstzahler-Leistung. Einige Krankenkassen übernehmen anteilige Behandlungskosten.

Für Infos, fragen sie uns. Wir beraten Sie gern.

Nach einer gründlichen Untersuchung und Diagnosestellung entwickele ich mit Ihnen die Therapiemöglichkeiten, bzw. „Therapiestraße“. Sollte sich in der Untersuchung zeigen, dass eine ärztliche Abklärung für Ihr Beschwerdebild notwendig ist, verweise ich selbstverständlich an einen entsprechenden Facharzt.

Schwerpunkt:

  • Physiotherapeutin und sektorale Heilpraktikerin

  • Osteopathie (parientale – viscerale und cranio-sacrale)

  • Atlastherapie (auch für Babys und Kleinkinder)

  • Wirbelsäulentherapie nach DORN

  • Arthrofibrose-Therapie mit Matrix Rhythmustherapie und B-E-S-T (Bioelektrostimulation)

  • FDM (Faszien-Distorsions-Modell nach Typaldos)

  • Sowie weitere Zertifikate in der Physiotherapie

  • Seit 1992 Sportphysiotherapeutin beim Deutschen Behindertensportbund (DBS) und bei den Paralympics, Welt- und Europameisterschaften

  • Seit 1992 ehrenamtlich für die Para-Tischtennis Nationalmannschaft.